Porsche BBA trumpft in Valencia groß auf

Am Ende und nach insgesamt 4 Spielen war es der sehr beachtliche 4. Platz für die Ludwigsburger Basketballer im Vergleich mit weiteren europäischen Spitzenteams, mit dem die Mannschaft die Heimreise antrat. So war Timo Probst, Nachwuchskoordinator der Porsche BBA, entsprechend positiv gestimmt: "Natürlich sind wir zufrieden und haben viel Lob für unsere Leistungen bekommen. Wir haben aber auch gesehen, dass sogar noch etwas mehr drin gewesen wäre dieses Jahr." Denn die Niederlagen gegen den Gastgeber aus Valencia (52:56) und gegen Badalona (80:84) waren denkbar knapp und hätten mit etwas mehr Glück auch abgewendet werden können. Dem gegenüber standen sehr überzeugende Siege gegen Prag (63:47) sowie gegen das favorisierte Team aus Barcelona (81:64): "Der Sieg gegen Barcelona war natürlich ein absolutes Highlight und ein tolles Spiel der Mannschaft. Das ganze Turnier war eine sensationelle Erfahrung für unsere Jungs, für den Rest der Saison wird das eine großartige Motivation sein, denn auch hier hat sich das Team ja noch einiges vorgenommen", so Probst. Eine persönliche Auszeichnung gab es zum Abschluss für Ariel Hukporti: er wurde ins All-Tournament-Team der besten fünf Spieler des Turniers gewählt Die Spiele in der Übersicht: MHP RIESEN Ludwigsburg - Valencia Basket Club 52:56 MHP RIESEN Ludwigsburg - FC Barcelona Lassa 81:64 MHP RIESEN Ludwigsburg - USK Future Stars Prague 63:47 MHP RIESEN Ludwigsburg - Divina Seguros Joventut Badalona 80:84

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kommentar verfassen:

 
* Pflichtfelder