Mit Deutschrap zum Torschützenkönig der Liga

Schon im Kindesalter verbrachte Enis Küley zusammen mit seinem Bruder viel Zeit auf dem Bolzplatz. Bereits damals war für das Nachwuchstalent klar, dass er später Fußballprofi werden möchte und das am liebsten in seinem Lieblingsverein, Fenerbahçe Istanbul. Und noch heute hält er fest an seinem Traum: erfolgreich wie Messi, Neymar oder Ronaldo – das wär’s! Damals noch der kleine Junge aus der Nachbarschaft, entwickelte sich Enis weiter, bis hin zum Tabellenführer der Liga-Torschützenliste. Im Rahmen der Porsche Jugendförderung „Turbo für Talente“ wurde der Stürmer dafür mit dem „Turbo2016“ in der Kategorie „Beste sportliche Entwicklung“ ausgezeichnet.

Nachdem der damalige Mittelfeldspieler der U15 dem VfB Stuttgart bis zur Saison 2014/15 treu blieb und dort bereits gut ausgebildet wurde, entdeckte der SV Stuttgarter Kickers das junge Talent. Enis zögerte nicht lange, ergriff seine Chance und wechselte den Verein. Ab sofort durfte er sich in der Oberliga Baden-Württemberg als Stürmer beweisen und das mit Erfolg!

Der 18-Jährige kann bereits jetzt auf eine große sportliche Entwicklung zurückblicken. „Selbstverständlich habe ich diesen Erfolg hauptsächlich dem Training und der jahrelangen praktischen Erfahrung zu verdanken. Ohne meine Mannschaft, deren Torvorlagen und das Vertrauen, welches sie mir entgegenbringt, hätte ich das nicht meistern können.“ In der Ruhe liegt die Kraft. Frei nach diesem Motto agiert Enis, wenn er vor dem gegnerischen Tor steht und alle Aufmerksamkeit ihm gilt. Er lässt sich nicht ablenken, bewahrt stets die Ruhe, fokussiert das Tor und sagt sich selbst „Der Ball muss rein!“ Der Rest bleibt dem Schicksal überlassen. Und was passiert, wenn das Runde mal nicht ins Eckige möchte? „Niederlagen hake ich schnell ab und lasse mich davon nicht weiter aufhalten. Ich konzentriere mich direkt auf das nächste Spiel, um es dann besser zu machen.“

Um solch eine spielerische Entwicklung hinlegen zu können, braucht man Unterstützung. Auf die Frage, wer Enis vor wichtigen Spielen beisteht, weiß er schnell eine Antwort: „Ich bete vor jedem Spiel. Der Glaube ist mir sehr wichtig und Gott gibt mir die nötige Stärke für ein erfolgreiches Spiel. In der Kabine hören wir für die Motivation und Konzentration verschiedene Hip-Hop- und Rap-Songs, am liebsten von Farid Bang. Das hilft uns sehr!“ Der talentierte Stürmer wird auch von seiner Familie gefördert und unterstützt: „Neben der Anerkennung meiner Mannschaftskollegen, meines Trainers sowie meiner Familie und Freunde macht mich die Auszeichnung mit dem „Turbo2016“ stolz und bestätigt zusätzlich meinen sportlichen Erfolg.“

Apropos Motivation: Deine Mannschaft bezeichnet dich als „Gute-Laune-Macher“. Wie kommt dir dieser „Titel“ zugute? „Ich bin allgemein ein lebensfroher Mensch und komme zu den Trainingseinheiten sowie zu den Spielen mit einer positiven Einstellung. Ich motiviere mein Team, bin immer gut drauf, mache Witze und werde deshalb ab und an auch als ,Clown‘ der Mannschaft bezeichnet“, schmunzelt Enis. Die Ernsthaftigkeit und der Ehrgeiz kommen dabei selbstverständlich nicht zu kurz.

Jetzt hat das Nachwuchstalent den Sprung in die erste Mannschaft der Stuttgarter Kickers geschafft und darf sich dort in der Regionalliga beweisen: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und kann es kaum erwarten, mich weiterzuentwickeln. Natürlich möchte ich so oft wie möglich vom Trainer eingesetzt werden und meine Spiele erfolgreich absolvieren.“

Gespannt können wir der aussichtsreichen Zukunft von Enis entgegenblicken. Der talentierte Fußballer steckt voller Ehrgeiz und Entwicklungspotenzial. Vielleicht gelingt es ihm, in die Fußstapfen eines seiner Vorbilder zu treten, denn „man weiß schließlich nie, was die Zukunft bringt“.

Weiterführende Links

Das könnte dich auch interessieren: Interview mit U19-Trainer Robin Trabert

Erfahre hier mehr über die Porsche Jugendförderung bei den Stuttgarter Kickers

Sei immer auf dem Laufenden mit dem Turbo-Newsletter

 

 

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kommentar verfassen:

 
* Pflichtfelder