Belastungsmanagement im Ausdauer-Parcours

Laufen, dribbeln, drehen, springen, schießen – was wird einem Fußballer nicht alles abverlangt in 90 Minuten Spielzeit? Das Maximum aus ihren Spielern herauszuholen ist Aufgabe des Trainerteams. Unter Leitung von Dieter Märkle werden die U23-Jungs der Stuttgarter Kickers im Bereich Belastungsmanagement zu Höchstleistungen angetrieben.

Was eignet sich da besser als ein Ausdauer-Parcours, in dem Kondition, Koordination, Ballarbeit und Technik gleichermaßen gefordert werden? Der Ablauf kann je nach Bedarf individuell gestaltet werden. In unserem Beispiel rennen die Jungs auf den Parcours zu, durchlaufen schnellstmöglich mit Sidesteps die Slalom-Stangen, springen ein- oder beidbeinig über die Hindernisse, um dann erneut mit Sidesteps den Parcours abzuschließen. Am Ende wartet ein Mannschaftskollege, der ihnen den Ball zuspielt oder wirft. Nun muss der Fußballer schnell reagieren und den Ball zielgerichtet zurückspielen oder -köpfen.

Weiterführende Links

Das könnte dich auch interessieren: Trainingstipp zur Konditionsverbesserung

Hier findest du weitere Informationen zur Porsche Jugendförderung bei den Stuttgarter Kickers

Sei immer auf dem Laufenden mit dem Turbo-Newsletter

 

 

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kommentar verfassen:

 
* Pflichtfelder