VfB Stuttgart 1893 e.V.

Der Verein

Gegründet wurde der schwäbische Traditionsverein im Jahr 1893. Durch den Zusammenschluss des Fußballvereins 1893 Stuttgart mit dem Kronenclub Cannstatt entstand 1912 der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V. In der bisherigen Vereinsgeschichte gewann der Fußballclub mit dem roten Brustring bereits fünfmal die deutsche Meisterschaft und wurde dreimal DFB-Pokalsieger.

Im Jugendbereich setzen die Cannstatter auf eine Kombination aus Training, Lernen und Leben zur Ausbildung ihrer Top-Talente. Die Nachwuchsspieler werden körperlich, technisch und taktisch individuell gefördert und besuchen Elitesportschulen, in denen sie individuell betreut werden. Zudem steht die Vermittlung von Werten wie Respekt, Verlässlichkeit und der Teamgedanke im Fokus der persönlichen Entwicklung. Das Prinzip zahlt sich aus. Mit zehn Deutschen Meisterschaften der U19- und sieben der U17-Junioren ist der VfB Stuttgart Rekordmeister im Juniorenbereich.

VfB Fußballschule

Weitere Informationen

Die Trainer

Das Trainerteam der VfB Fußballschule setzt sich aus neun Trainern mit DFB-A-, DFB-B- und DFB-C-Lizenzen zusammen. Die Leitung der Camps und Fördertrainingseinheiten unterliegt Manuel Bierig. Seine Funktion übt er gemeinsam mit Philipp Ackermann und Antonino Rizzo aus.

Manuel Bierig

Seine Fußballkarriere begann Manuel Bierig bereits im Alter von sechs Jahren beim TSV Pliezhausen. Dort durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und spielte später auch in der Landesliga. Für die VfB Fußballschule ist der Diplom-Betriebswirt seit Anfang 2011 tätig. Als Praktikant eingestiegen übernahm er Anfang 2013 die Leitung der Camps und Fördertrainings sowie von sozialen Projekten im Rahmen von VfBfairplay. Er besitzt die DFB-A-Lizenz sowie einen Ski- und Snowboardlehrer-Schein. Zudem ist er ausgebildeter Brainkinetik-Trainer.

 

 

Philipp Ackermann

In seiner aktiven Laufbahn spielte Philipp Ackermann unter anderem für den SV Fellbach, den FC Marbach und den KIT SC aus Karlsruhe. Für die VfB Fußballschule ist der Sportwissenschaftler seit 2012 tätig. Dabei durchlief er verschiedene Stellen als Praktikant sowie Werkstudent und wechselte im Herbst 2013 in die Leitung der Camps und Fördertrainings. Philipp Ackermann besitzt die DFB-B-Lizenz, ist ausgebildeter Brainkinetik-Soccer-Instructor und arbeitete unter anderem als DFB-Mobil-Trainer.

 

 

Antonio Rizzo

Ähnlich wie bei seinem Trainerkollegen Philipp Ackermann absolvierte Antonino Rizzo zuerst ein Praktikum und arbeitete als Werkstudent, bevor er im August 2015 in die Leitung der Camps und Fördertrainings der VfB Fußballschule wechselte. In seiner aktiven Laufbahn spielte der Sportwissenschaftler für den VfL Sindelfingen, den SGV Freiberg in der Oberliga und den TV Echterdingen in der Landesliga. Antonino Rizzo ist ausgebildeter Gehirnentfaltungstrainer und besitzt die DFB-Elite-Jugend-Lizenz.

Das Engagement

Seit ihrer Gründung 2008 hat die VfB Fußballschule eine beeindruckende Entwicklung genommen. Zur Förderung des Nachwuchsbereichs bietet sie Kindern zwischen sieben und 14 Jahren die Chance, an mobilen Feriencamps und wöchentlichen Fördertrainingseinheiten teilzunehmen. Dabei stehen der Spaß, die Freude und Begeisterung der Kinder am Fußball im Fokus. Den Nachwuchskickern werden fußballerische Grundlagen und Werte wie Teamgeist und Fairness in den Feriencamps vermittelt. Bei den Fördertrainings konzentriert man sich auf die Weiterentwicklung von Technik und Spielintelligenz der fußballbegeisterten Kinder.

Die positive Entwicklung spiegelt auch die Partnerschaft zwischen dem VfB Stuttgart und Porsche wider. Seit Oktober 2016 ist die Porsche AG Hauptpartner der VfB Fußballschule und unterstützt den Traditionsverein bei seiner Talentförderung.