Ehrung von 15 Ausnahmetalenten

Ein erlebnisreiches Wochenende unter Sportlern – das versprach die Porsche Nacht der Talente 2017 in Leipzig. Eingestimmt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit gemeinsamen Taxifahrten und einer Werksführung durch das Porsche Werk Leipzig, fanden am Samstag, 27.05.2017, die Nachwuchstalente der Porsche Basketball-Akademie, Bietigheim Steelers, Stuttgarter Kickers, SG Sonnenhof Großaspach und RB Leipzig zur Award-Verleihung im Kundenzentrum der Porsche Leipzig GmbH zusammen. Die 15 Ausnahmetalente wurden mit dem „Turbo2017“ in den Kategorien „Beste schulische Leistung“, „Beste sportliche Entwicklung“ und „Außergewöhnliches soziales Engagement“ geehrt.

Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung erfolgte durch den Schirmherrn der Verleihung 2017, Dr. Joachim Lamla. „Bei der Porsche Jugendförderung geht es nicht nur darum, den Jugendlichen eine Plattform für die bestmögliche sportliche Entwicklung zu geben. Viele der Sportler stechen auch durch soziales Engagement sowie dem erfolgreichen Einklang von Schule und Sport hervor. Daher ist der „Turbo2017“ ein ganz besonderer Sportpreis“, so der kaufmännische Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH. Anschließend übernahm die deutsche Popsängerin Jessica Wahls die Moderation und führte durch den Abend. Dabei stieg die Vorfreude und Anspannung der Sportler vor der Preisverleihung gehörig an. Durch die Verwandlung der Partnerlogos in Portraits der Nachwuchstalente auf der Leinwand wurden die Preisträger der jeweiligen Kategorien bekannt gegeben. Unter großem Applaus nahmen die glücklichen Gewinner ihre Awards entgegen.

Eindrucksvolle Noten neben hochklassigem Leistungssport – für die „Beste schulische Leistung“ wurden Maurice Loßner, Yuma Kaiser, Elias Abouchabaka, Robin Hermann und Maximilian Stierlen vom sportlichen Leiter des RB Leipzig Nachwuchsbereichs, Achim Beierlorzer, ausgezeichnet. In der zweiten Kategorie „Beste sportliche Entwicklung“ übereichte Dr. Lamla als Laudator an Justin Held, Michl Bauer, Mario Suver, Erik Majetschak und Mateo Seric ihren Preis. Zum Abschluss der Zeremonie wurden Christoph Wiesner, Dogacan Gitti, Max Ludwig, Tom Wallenstein und Patrick Eberle von dem deutschen Schauspieler Richy Müller mit dem „Turbo2017“ für ihr „Außergewöhnliches soziales Engagement“ geehrt. „Das Besondere an der Porsche Jugendförderung ist nicht nur die Unterstützung im sportlichen, sondern auch im sozialen Bereich. Insofern freut es mich sehr, dass auch soziale Aktivitäten der Jugendlichen bei dieser Veranstaltung anerkannt werden“, erklärte der Laudator und Träger des Landesverdienstordens.

Im Anschluss an die Award-Verleihung wurden Erinnerungsfotos an der „Turbo für Talente“-Fotowand geschossen, Glückwünsche entgegengenommen und gemeinsam gefeiert. Die Nachwuchssportler ließen den Abend in lockerer Atmosphäre ausklingen.

Ein weiteres Highlight folgte am Sonntag, 28.05.2017 mit einer Führung durch das Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig, bevor es für die Nachwuchsmannschaften wieder Richtung Heimat ging.

Weiterführende Links

Das könnte dich auch interessieren: Porsche Coaching-Mobil

Hier findest du weitere Informationen zur Porsche Nacht der Talente

Sei immer auf dem Laufenden mit dem Turbo-Newsletter

Zurück zur Übersicht

Kommentare

  1. Tennis MARLENE Lunkewitz am 03.06.2017
    Ich habe weibliche Talente vermisst. Die gibt es nämlich auch! Übrigens wunderschöne Autos!!!!
    1. Tennis Porsche Team Jugendförderung am 06.06.2017
      Hallo Marlene,
      vielen Dank für Deine Nachricht. Wir freuen uns immer über Feedback. Da unsere Partner in der Regel nur Damenmannschaften und keine weiblichen Jugendteams haben, beschränkt sich unsere Berichterstattung auf die männlichen Nachwuchsmannschaften.
      Viele Grüße, Dein Porsche Team Jugendförderung

Kommentar verfassen:

 
* Pflichtfelder